Inhaltsbereich

Flucht und Vertreibung

Do, 26.09.2019, 15:00 Uhr

Der Zweite Weltkrieg entwurzelte zahlreiche Menschen in Europa. Hunderttausende flohen im Winter 1944/45 aus den deutschen Ostgebieten vor der heranrückenden Roten Armee nach Westen. Auch begann die gewaltsame Vertreibung deutscher Minderheiten aus Ost-, Mittel- und Südosteuropa noch während des Krieges. Etwa zwölf Millionen Deutsche suchten eine neue Heimat.

Auch heute ist das Thema aktueller denn je. Menschen auf der Flucht suchen eine neue Heimat.
Bekommt man Verständnis für diese Menschen, wenn eine eigene Fluchtbiografie das Leben geprägt hat? Warum kommt es immer wieder zu Flucht und Vertreibung? Zeitzeugen berichten.

Rubrik
Kommunal- / Politik

Veranstaltungsort
Schalom Begegnungszentrum Delitzsch in Erinnerung an Anne Frank
Mauergasse 19 a,
04509 Delitzsch
Veranstalter
Schalom Begegnungszentrum Delitzsch in Erinnerung an Anne Frank
<Zurück