Neue Bären gesucht

vom 09.08.2018

Am 4. August 2018 musste der Grizzlybär Knicki im Tiergarten eingeschläfert werden. Diesem Entschluss war eine Krankheitsgeschichte des Tieres vorausgegangen, die letztendlich keine andere Möglichkeit zuließ.

Tiergartenleiterin Julia Gottschlich wird nun beginnen, nach neuen Bären für die Anlage zu suchen. Im Fokus ihrer Recherche stehen dabei die Arten Syrischer Braunbär und Kragenbär.

Syrische Braunbären sind deutlicher kleiner als andere Braunbären und haben ein helles Fell. In ihrer Heimat ist diese Art vermutlich ausgestorben.

Der wegen seiner Fellzeichnung auch Mondbär genannte Kragenbär ist ursprünglich in Asien verbreitet, wo er wegen der Bärengallenflüssigkeit gejagt wird. Die Art gilt als weniger aggressiv als Braunbären.

 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik