Neues Buch zu Nachhaltigkeit und Energieeffizienz

vom 06.07.2018

Die sächsische Stadt Delitzsch und die ukrainische Stadt Schowkwa verbindet seit einigen Jahren die einzige deutsch-ukrainische kommunale Know-how-Partnerschaft in den Themenbereichen Energieeffizienz und Nachhaltigkeit.

Die beiden Stadtoberhäupter Manfred Wilde und Petro Vykhopen haben nun ein gemeinsames, zweisprachiges Buch über ihre Erfahrungen herausgegeben. „Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. Know-how im deutsch-ukrainischen Dialog“ ist im Dr. Kovac-Verlag erschienen, umfasst 260 Seiten und kostet 96,90 Euro.

Das Buch zeigt Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der Herangehensweise der beiden Städte an den Themenkomplex auf.

Im Rahmen der Energieversorgung erfüllen beide Städte die wichtige Aufgabe, als Durchleiter von Strom und Gas und zum Teil auch als Wärme- und Stromproduzenten auf lokaler Ebene eine bedarfsgerechte Versorgung der Bevölkerung zu gewährleisten. Die Kommunen versuchen über Projektförderungen und Beratungen das Verbrauchsverhalten von Unternehmen, Bürgern und der öffentlichen Verwaltung anzuregen.

In Schowkwa ist man vor allem an der Modernisierung von Infrastruktur und öffentlichen Gebäuden interessiert, während man aus Delitzsch vor allem in der Planung und Entwicklung unterstützt. Um bei der Bürgerschaft eine breite Unterstützung zu erfahren, bedarf es hier nachhaltiger Sensibilisierung, was in Delitzsch schon gelungen ist und auch in der Ukraine als wichtige Voraussetzung für die nächsten Schritte gesehen wird.

Das Vorhaben wird vollständig gefördert durch die Engagement Global gGmbH im Rahmen des „Servicestelle Kommunen in der Einen Welt“-Programms mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik