Vortrag zur Schlacht bei Breitenfeld 1631

vom 29.06.2018

Mehr als 10.000 Tote und am Ende ein triumphierender Schwedenkönig Gustav Adolf. Am 7. September 1631 fand eine der verheerendsten Schlachten des Dreißigjährigen Kriegs zwischen den Örtchen Breitenfeld und Seehausen statt. Die kaiserliche Armee unter Graf von Tilly traf auf die schwedisch-sächsischen Truppen unter Gustav Adolf.

Über diese kriegerische Auseinandersetzung berichtet Robert Sennewald in seinem Vortrag am 6. Juli 2018 um 18 Uhr im Museum Barockschloss Delitzsch.

Der Eintritt ist frei.

 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik