Springtamarin-Jungtier im Tiergarten Delitzsch geboren

vom 13.04.2018

Der Tiergarten Delitzsch freut sich über einen bemerkenswerten Zuchterfolg. In der Nacht zum 3. April 2018 kam ein Springtamarin (Callimico goeldii) zur Welt. Die als gefährdet eingestufte Krallenaffenart lebt seit dem vergangenen Jahr im Delitzscher Tiergarten, wo das Elternpaar ein geräumiges Gehege in der Zooschule bewohnt.
Das Mini-Äffchen wird von der Mutter liebevoll umsorgt und herumgetragen und ist somit sowohl im Innen- als auch im Außengehege von den Besuchern gut zu beobachten.

Springtamarine haben ein durchgehend schwarzes Fell und bewohnen Wälder im westlichen Südamerika. Sie werden 20 bis 25 Zentimeter groß und erreichen ein Gewicht von 350 bis 550 Gramm.
Nach einer Tragzeit von mehr als 150 Tagen bringt das Weibchen ein einzelnes Jungtier zur Welt und kümmert sich zunächst allein darum.

 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik