Adventsmarkt für Genießer - mit Spielmobil, Bühnenprogramm und französische Delikatessen

vom 24.11.2017

Am zweiten Adventswochenende ist Delitzsch traditionell Schauplatz für einen der genussvollsten Weihnachtsmärkte in Mitteldeutschland.
Vom 8. bis 10. Dezember sorgen mehr als 70 Händler mit außergewöhnlichen kulinarischen Leckereien, Kunsthandwerk und individuellen Geschenkideen für ein buntes Treiben auf dem Marktplatz und im Kino- und Veranstaltungshaus „Markt Zwanzig“.

Internationale Spezialitäten wie „Escargot á la bourguignonne“ – Weinbergschnecken auf Burgunder Art, Georgisches Käsebrot, Trdelník, Porchetta, Macaron, Nougat de Montélimar und die unzähligen Käse- und Wurstsorten des französischen Gourmetmarktes laden zum Probieren ein.
Komplettiert wird das kulinarische Angebot u. a. mit Salzwedeler Baumkuchen, Poffertjes, Pulsnitzer Pfefferkuchen, Galette, Flammlachs und Chili-Spezialitäten.

Im Foyer und Kinosaal des „Markt Zwanzig“ wartet der Handwerkermarkt mit kreativen und handgemachten Überraschungen, zahlreichen Delikatessen sowie der Holzwerkstatt für Kinder auf neugierige Besucher.
Für leuchtende Kinderaugen sorgen außerdem das kostenfreie Weihnachtsspielmobil (Samstag und Sonntag ab 12:30 Uhr), Fahrten mit der Kindereisenbahn, Karussellspaß und Ponyreiten.

Bühnenprogramm – Adventsmarkt 2017

Freitag, 8. Dezember

Marktbühne:
14:00 Uhr Adventsgrüße des Oberbürgermeisters und der Türmerstochter
14:10 Uhr Kinder der Kita „Am Park“
14:30 Uhr Lesung für Kinder mit Bibliotheksleiterin Anett Hacker
15:30 Uhr Kinder der Kita „Zauberhaus“
16:00 Uhr Zaubergeschichten aus Nah und Fern mit „Picaro“
16:00–18:00 Uhr Der Weihnachtsmann nimmt Wunschzettel der Kinder entgegen und verteilt Süßigkeiten
17:30 Uhr Sita‘s“ vom Hort am Rosengarten
18:00 Uhr Die St.-Michaelis-Bläser aus Lissa spielen auf dem Rathausbalkon
19:00 Uhr Live-Musik mit dem Acoustic Trio „Less People”

Bühne im „Markt Zwanzig“:
14:50 Uhr Kinder der Kita „Am Park“
16:30 Uhr „Sita‘s“ vom Hort am Rosengarten
19:00 Uhr „Dancecrew Unique“

Samstag, 9. Dezember

Marktbühne:
12:00 Uhr Konzert der „Loberkrainer“
14:15 Uhr „Dancecrew Unique“
15:00 Uhr Konzert von Maria Schüritz – „Loops & Soul“
15:00–17:00 Uhr Der Weihnachtsmann nimmt Wunschzettel der Kinder entgegen und verteilt Süßigkeiten
17:00 Uhr Blechbläserklänge von den „Loberkrainern“ auf dem Rathausbalkon
17:30 Uhr Auftritt der Tanzgruppe Glaucha-Hohenprießnitz
18:00 Uhr Weihnachtsparty mit DJ Rocky
19:00 Uhr Rock’n’Roll mit „Die Eis Boys“

Bühne im „Markt Zwanzig“:
13:30 Uhr „Nordlichter“
14:15 Uhr Tanzgruppen „Wirbelwind“, „Angel Eyes“, „BeCool“ und „Flashlights“
15:30 Uhr Theatergruppe des Delitzscher Carnevalverein e. V.: „Die Trolle und die verschwundene Zeit“ anschließend DCV-Tanzgruppen
17:00 Uhr Musicaldarsteller der Theaterakademie Sachsen
17:30 Uhr Fotos mit dem Weihnachtsmann und Wunschzettel-abgabe

Sonntag, 10. Dezember

Marktbühne:
12:00 Uhr Tanzgruppen der Volkssolidarität
14:00 Uhr Theatergruppe des Delitzscher Carnevalverein e. V.: „Die Trolle und die verschwundene Zeit“ anschließend DCV-Tanzgruppen
15:00–17:00 Uhr Der Weihnachtsmann nimmt Wunschzettel der Kinder entgegen und verteilt Süßigkeiten
16:00 Uhr Lesung für Kinder mit der Tiergartenleiterin Julia Gottschlich
16:30 Uhr Musikverein Sandersdorf 1981 e. V. mit weihnachtlicher Blasmusik

Bühne im „Markt Zwanzig“:
14:30 Uhr Fotos mit dem Weihnachtsmann und Wunschzettelabgabe
16:00 Uhr Tanzgruppe Glaucha-Hohenprießnitz
17:00 Uhr Live-Musik von Nora Handschuh
Am Sonntag, dem 10. Dezember, öffnen die Innenstadthändler im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntags ihre Türen.

Polizeiverordnung regelt Adventsmarktgeschehen
Hunde und unangemeldete Sammlungen sind nicht erlaubt

Die „Polizeiverordnung der Großen Kreisstadt Delitzsch zur Durchführung des Adventsmarktes 2017“ regelt das Geschehen an den drei Advents-markttagen 8., 9. und 10. Dezember 2017.
Unter anderem ist es nicht erlaubt, Tiere in das Festgelände zu bringen, gefährliche Gegenstände bei sich zu tragen, bauliche Anlagen zu beschmieren und außerhalb der Toiletten die Notdurft zu verrichten.

Ferner dürfen keine unangemeldeten Sammlungen durchgeführt und Werbezettel verteilt werden.
Das Festgelände darf nicht mir Fahrzeugen jedweder Art befahren werden. Ausnahmen sind Liefer- und Notfallverkehr sowie Fahrzeuge für körperlich beeinträchtigte Personen.
Ordnungswidrigkeiten können mit Ordnungsgeldern bestraft werden, auch Platzverweise sind möglich.

Die Polzeiverordnung ist im Amtsblatt der Großen Kreisstadt Delitzsch Nr. 23/2017 nachzulesen.

 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik