Winterdienst-Vorbereitungen sind getroffen

vom 15.11.2017

Je 100 Tonnen Streusalz und Split sowie 25.000 Liter Sole – die Silos der Delitzscher Servicegesellschaft (SGD) sind gefüllt, der Winter kann kommen.
Im Fuhrpark der SGD sind aktuell fünf Fahrzeuge aufgerüstet. Weitere vier Fahrzeuge sind derzeit aufgrund der günstigen Wetterlage noch im Einsatz zur Baumpflege, zur Laubbeseitigung etc. Schließlich tragen immer noch einige Bäume ihr Herbstkleid.
Bei Glätte und Schnee streut und räumt die SGD nach einer Prioritätenliste. In dieser stehen die Hauptstraßen ganz oben.

Von 7:00 bis 20:00 Uhr räumt die SGD gefallenen Schnee unverzüglich nach Beendigung des Schneefalls oder stumpft die entstandene Glätte unverzüglich nach Entstehen der Glätte auf den Fahrbahnen der Straßen ab. Nach 20:00 Uhr gefallener Schnee und entstandene Glätte wird werktags bis 7:00 Uhr, sonn- und feiertags bis 8:00 Uhr beseitigt.

Auch die Grundstückseigentümer müssen streuen und räumen. Entlang der Grundstücksgrenzen sind Schnee und Eisglätte nach Beendigung des Schneefalls bzw. nach Entstehen der Eisglätte werktags in der Zeit von 7:00 bis 20:00 Uhr sowie sonn- und feiertags in der Zeit von 9:00 bis 20:00 Uhr unverzüglich zu beseitigen.
Dabei ist festgelegt, wo der weggeschobene Schnee landen muss: nämlich entweder im Vorgarten oder an der Gehwegseite zur Fahrbahn hin. Letzteres nur, wenn der Gehweg weniger als zwei Meter breit ist und der Straßenverkehr nicht beeinträchtigt wird.
Die Straßeneinläufe sollten nicht mit Schnee zugeschoben werden. So kann das Tauwetter an milderen Tagen besser abfließen.

 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik