Baumentnahmen aufgrund von Sturmereignissen

vom 08.11.2017

Sturmtief „Herwart“ hat sich schon längst verzogen, seine Folgen und die des Vorgängers „Xavier“ sind allerdings noch immer spürbar.

In Delitzsch sind „Xavier“ zwei große Linden auf der Schlosspromenade zum Opfer gefallen. „Herwart“ kostete einem Spitzahorn im Zwingerbereich des Wallgrabens, Nähe Tennisplatz, das Baumleben.

Weitere Gehölze werden in den nächsten Wochen entnommen werden müssen, u. a. am Wallgraben im Bereich des Jugendcafés Quo Vadis und gegenüber der Volkssolidarität. Auch im Stadtpark gibt es abgestorbene Bäume oder solche, die durch die Windböen stark geschädigt wurden.

Wenn möglich, versucht die Stadtverwaltung durch Pflegemaßnahmen Bäume zu retten. Dies ist jedoch nicht in allen Fällen möglich.

Während der Pflegemaßnahmen und Fällungen ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Wir bitten dafür um Verständnis.


 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik