Barocktür zum Standesamt wird restauriert

vom 20.10.2017

Sie sind etwas ganz Besonderes im Delitzscher Barockschloss, die bemalten einflügligen Türen aus dem späten 17. Jahrhundert. Architekturmotive, Ornamente und sinnbildliche Darstellungen wurden bereits freigelegt und sind seit Jahren auf den Türen in der Beletage des früheren Damenschlosses zu besichtigen.

Nun wird die Tür zum Standesamt im Erdgeschoss restauriert und neuere Farbschichten werden weichen. „Ein Suchschnitt hat ergeben, dass da etwas ist“, so Kommunalbauleiter Uwe Schinnerling. Daher nun der Auftrag an eine Leisniger Firma, die 300 Jahre alten Darstellungen wieder hervorzuzaubern. Offen bleibt freilich, was das sein könnte. Insofern erwartet uns alle Anfang Dezember eine Adventsüberraschung.

Die Restaurierungskosten belaufen sich auf rund 6.000 Euro, von denen 30 Prozent der Kulturraum Leipziger Raum fördert.

 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik