Rekordzahl bei „Tag der offenen Gartentür“:18 Anmeldungen in Delitzsch und Umgebung

vom 22.03.2017

Vom begrünten Innenhof bis zum 10.000 qm großen Garten – beim diesjährigen „Tag der offenen Gartentür in Delitzsch und Umgebung“ finden sich allerhand verschiedene Gartenformen. So unterschiedlich wie ihre Besitzer präsentieren sich auch die grünen Oasen, die teilweise zur Selbstversorgung dienen oder eben fast ausschließlich der Erholung.

Neben Teilnehmern, die ihren Garten wiederholt öffnen, sind fünf neue Objekte zu bestaunen, u. a. ein Rosengarten in Quering.

Die Veranstaltung findet am Sonntag, dem 18. Juni 2017, von 13 bis 18 Uhr statt. Zu entdecken sind die Gärten im Delitzscher Stadtgebiet und bei einer Landpartie. Der Eintritt ist frei.

 www.offene-gaerten-delitzsch.de

Kooperation mit Muldental und Partheland
Seit 2017 werden die Aktionstage der offenen Gartentür an Lober (Delitzsch), Mulde und Parthe gemeinsam beworben. Die Veranstalter sind die Stadt Delitzsch, die Privatinitiative von Anett Gräske in Grimma sowie der Zweckverband Parthenaue haben sich für die Bündelung der offenen Gartenpforte am Wochenende 17./18. Juni 2017 entschieden. Ziel ist, noch mehr Besucher von außerhalb für diese Idee zu begeistern und sie länger an die Region zu binden.

 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik