Tierheim Laue nimmt künftig wieder Fundtiere der Stadt Delitzsch auf

vom 25.01.2017

Ab dem 1. Juli 2017 wird das Tierheim im Delitzscher Ortsteil Laue wieder für die Aufnahme von Fundtieren aus dem Stadtgebiet und den Ortsteilen zuständig sein. Den entsprechenden Vergabebeschluss hatten gestern die Mitglieder des Technischen Ausschusses in ihrer öffentlichen Sitzung gefasst.

Tiere im Sinne des Vertrages zwischen der Stadt Delitzsch und dem Tierschutzverein Delitzsch e. V. als Betreiber des Heimes sind Fundtiere und Verwahrtiere, deren Halter bzw. Eigentümer ihre Eigentümerpflicht nicht oder nicht mehr ausüben können, insbesondere Hunde, bei denen eine Gefährlichkeit im Einzelfall vermutet oder festgestellt wird. Vom Vertrag ausgenommen sind landwirtschaftliche Nutztiere und giftige Tiere.

Der Vertrag gilt vorerst für fünf Jahre. Die Stadt Delitzsch zahlt für die Leistung eine Vergütungspauschale von 0,89 € pro Einwohner. Im Jahr sind das rund 22.000 €.

 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik