Erdmännchen-Quartett bezaubert Besucher

vom 06.07.2016

Vier männliche Erdmännchen leben nun im Delitzscher Tiergarten. Seit Ende Mai lebten auf der Anlage ein Erdmännchen und eine Fuchsmanguste, die aus dem Schweriner Zoo an den Lober gekommen waren.

Seit Montag machen drei Erdmännchen aus Bernburg das Quartett komplett. Mit ihnen auf der Anlage lebt weiterhin die Fuchsmanguste. Beide Tierarten sind auch in ihrer ursprünglichen Heimat Afrika oft vergesellschaftet.

Typisch für die früherauch „Scharrtier“ genannten Erdmännchen ist ihre rege Bautätigkeit. Mit flinken Bewegungen buddeln sie unterirdische Bauten. Außerdem sind sie dafür bekannt, häufiger auf zwei Beinen zu stehen und aufmerksam ihre Umgebung zu beobachten.

 

Archiv:  

© N. Fuchs/Stadt Delitzsch
 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik