Stadtverwaltung bittet um Verständnis: Halbseitige Sperrung der Eisenbahnstraße/Vollsperrung P+R

vom 24.02.2016

Vom kommenden Montag an wird die Eisenbahnstraße zwischen Bismarckstraße und Buszufahrt Höhe Grünstraße bis Sonntag halbseitig gesperrt, also vom 29. Februar bis zum 6. März. Außerdem wird gleichzeitig der Park- und Ride-Platz südlich des Unteren Bahnhofs voll gesperrt.

Gründe sind die Installation des Entwässerungsanschlusses für den neuen Park- und Ride-Platz sowie der Rückbau einer der beiden Verkehrsinseln in der Zufahrt zum ersten Park- und Ride-Platz.

Die Zufahrt zur Eisenbahnstraße ist aus Richtung Bismarckstraße und von der Brücke aus Richtung Eilenburg aus möglich. Für die andere Fahrtrichtung erfolgen die Umleitungen erfolgen über die Friedrich-Ebert-Straße sowie über die Dübener Straße.

Die Eisenbahnstraße ist die Hauptumleitungsstrecke während der grundlegenden Sanierung der Bitterfelder Straße. Trotzdem sind die Bauarbeiten und die halbseitige Sperrung unaufschiebbar, da das Bauprojekt „3. Bauabschnitt Park- und Ride-Platz“ im Frühjahr 2016 beim Fördermittelgeber abgerechnet werden muss. Der Rückbau der Verkehrsinsel am gegenüberliegenden Park- und Ride-Platz wird aus logistischen Gründen parallel durchgeführt.

Sobald diese Maßnahmen umgesetzt sind, wird mit dem vierten Bauabschnitt der Sanierung der Bitterfelder Straße begonnen. Dabei handelt es sich um die Kreuzung mit der Dübener Straße.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis.

 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik