Romane übers Leben beim Literatur-Stammtisch in der Bibliothek

vom 16.02.2016

Romane übers Leben stellt Bibliotheksleiterin Regina Kittelmann beim nächsten Literatur-Stammtisch am Dienstag, dem 23. Februar 2016, um 18:30 Uhr in der Bibliothek „Alte Lateinschule“ vor.

Darunter ist „Alle Toten fliegen hoch – Amerika“, der erste Teil einer autobiografischen Trilogie von Joachim Meyerhoff. Er erzählt darin über seine Zeit als Austauschschüler in Amerika.
Anne Gesthuysen schreibt in „Sei mir ein Vater“ über eine Protagonistin, die sich mit ihrem Wahlvater auf die Spuren der Künstler Georgette Argutte und Marcel Sembat begibt.
Wie sich eine junge Frau in der heutigen Welt fühlt und wie sie mit ihrer Familie umgeht, darüber schreibt Sarah Kuttner in „180° Meer“.

Der Eintritt ist frei.

 

Archiv:  

Im Lesesaal der Bibliothek trifft sich jeden Monat der Literatur-Stammtisch.
© Peter Franke, Leipzig
 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik