Bitterfelder Straße wird begrünt - Technischer Ausschuss beschloss Auftragsvergabe

vom 22.10.2015

34 Bäume werden in diesem Jahr in den ersten drei Bauabschnitten in der Bitterfelder Straße zwischen Nordplatz und Einmündung Dübener Straße gepflanzt. Es sind mehrheitlich Winterlinden, wobei künftig sechs Säuleneichen den Eingang am „Denkmal für die Opfer des Faschismus“ flankieren.

Außerdem werden in Höhe der Arbeitsagentur als „Tor“ zur Nordstraße zwei Platanen in jeweils einer größeren Pflanzfläche gepflanzt. Die beiden Flächen sind derzeit schon erkennbar und werden demnächst mit Stauden bereichert.

Die Auftragsvergabe für den Landschaftsbau an eine Leipziger Firma hatte der Technische Ausschuss in seiner Sitzung am 20. Oktober 2015 beschlossen.

Im kommenden Herbst werden in den restlichen drei Bauabschnitten 24 weitere Bäume gepflanzt. Dies ist jedoch Inhalt einer separaten Auftragsvergabe.

 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik