Grusel-Hit: Nachtführungen begeistern seit 2003 - Restkarten für Führung im Januar 2016

vom 17.08.2015

Seit 2003 können Besucher im Herbst und Winter das nächtliche Delitzsch entdecken und dabei Geschichten über „Henker, Hexen und Halunken“ erfahren.

Die Mitarbeiter der Tourist-Information und des Museums im Barockschloss haben mittlerweile schon 61 Nachtführungen veranstaltet und dabei mehr als 1.500 Personen auf die Spuren von Verbrechern und Hallodris gebracht.

Der Rundgang beginnt traditionell 19.00 Uhr im Barockschloss Delitzsch und führt dann in die dunkelsten und verruchtesten Ecken der Stadt, über Hexenprozesse, Foltermethoden oder Kerkerverliese berichtet wird, bevor die Tour gegen 20.30 Uhr am Breiten Turm endet.

Die Karten kosten 8,70 Euro und sind in der Tourist-Information immer Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr erhältlich. Aufgrund der begrenzten Anzahl 25 Personen ist die Teilnahme nur mit Voranmeldung möglich.

Für die nächste Saison sind nur noch Restkarten für die Führung am 7. Januar 2016 erhältlich. Informationen und Karten erhalten Sie in der

Tourist-Information
Im Barockschloss,
Schloßstraße 31,
04509 Delitzsch
Telefon: +49 34202 67-237
Telefax: +49 34202 67-408
 Tourist-Information
 Karte
.

 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik