Tag der offenen Gartentür wieder voller Erfolg: Spenden für Schüler-AG und Nepal

vom 18.06.2015

Am vergangenen Sonntag waren Hunderte Menschen beim „Tag der offenen Gartentür in Delitzsch und Umgebung“ unterwegs. Seit 2011 findet die Veranstaltung, bei der Privatbesitzer ihre Gärten und begrünten Innenhöfe zeigen, in und rund um Delitzsch statt.

Mit 15 Teilnehmerstationen war diesmal ein Rekord erreicht und für die Gäste war es nahezu unmöglich, alle Gärten zu besichtigen.

Die Veranstaltung in Delitzsch zeigt ein breites Spektrum des Gärtnerns und umfasst zum Beispiel Innenhöfe mit Kübelpflanzen, professionell angelegte und gepflegte Gärten, Schulgärten, Kleingärten, Naturgärten.

Die Reibitzerin Ines Pleger, die ihren großen Garten geöffnet hatte ("Garten[t]räume in Reibitz"), nahm für Kaffee und Kuchen Spendengelder ein, die sie an die AG Teich (im Programm "Das grüne Klassenzimmer") weiterreichte.

Das Hospital ("Sinnesgarten am Hospital") sammelte 300 Euro Spenden für die Erdbebenopfer in Nepal.

 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik