Bürger-Fahrradtour zu wichtigen Bauprojekten - Tag der Städtebauförderung am 9. Mai

vom 24.04.2015

Im letzten Jahr war Delitzsch Modellstadt beim Testlauf für den „Tag der Städtebauförderung“, der am 9. Mai 2015 nun erstmals bundesweit stattfindet. Wie kann man Bürgern veranschaulichen, wozu es Städtebau-Förderprogramme überhaupt gab und gibt? Darauf sollen die Kommunen mit dem Aktionstag Antworten geben.

Es gilt Bedarfe aufzuzeigen und Erfolge zu präsentieren – das schlug sich bei der Planung der diesjährigen Radtour durch Delitzsch nieder, an der alle interessierten Bürger teilnehmen können.

10 Uhr trifft man sich an der Oberschule Nord, die bald saniert werden soll. Nebenan entsteht eine neue Turnhalle. Für beide Millionen-Maßnahmen sind verschiedene Förderprogramme im Visier, da die Kommune hier ohne Hilfe finanziell zu stark gefordert wäre.
Danach geht es mit dem Rad weiter zum Kreisverkehr am Nordplatz. Die im letzten Jahr abgeschlossene Baumaßnahme hat sich bewährt, die Fördermittel – es gab 270.000 Euro über die „Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für die Förderung von Straßen- und Brückenbauvorhaben kommunaler Baulastträger“ ‒ waren sinnvoll investiert.

Durch den Stadtpark – bei diesem Acht-Hektar-Naturdenkmal gibt es Sanierungsbedarf – radeln die Teilnehmer zum Roßplatz. Von hier aus wird zur komplett sanierten Stadtmauer und zum neuen Wohnensemble sowie zur GRW-Infra-gestützten Sanierung der Bitterfelder Straße ausgeführt.

Ihren Abschluss findet die Radtour im Stadtteil Ost an der dortigen sanierten Grundschule. Ein Turnhallenneubau, Balkonanbauten, Rollatorengaragen und ein neues Baugebiet förderte in diesem dicht besiedelten Teil von Delitzsch das gemeinsame Zusammenleben aller Generationen.

Um 12 Uhr findet vor dieser Grundschule ein energetischer Quartiersdialog statt. Bei diesem können die Bewohner der umliegenden Straßen mit dem Delitzscher Oberbürgermeister und dem Energieeffizienz-Manager der Stadt sowie mit Vertretern der Technische Werke GmbH ins Gespräch kommen.

 

Archiv:  

Im Stadtpark gibt es noch Bedarf. Im Fokus stehen jedoch erstmals Einrichtungen für die jungen Delitzsch, wie die OS Nord. Foto: Stadt Delitzsch.
 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik