Sportvereine können doppelt von ihrem Förderantrag profitieren

vom 10.04.2015

Mit der Neufassung der Richtlinie zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit der Sportvereine hat die Stadt Delitzsch eingeführt, dass Finanzmittel, die nicht bis zum Stichtag abgerufen werden, unter den Antragstellern aufgeteilt werden.

Zusätzlich zum Sockelbetrag von 20 Euro pro Kind oder Jugendlichem wird dann unter den antragstellenden Vereinen das verbleibende Fördergeld ebenfalls als Pro-Kopf-Betrag ausgereicht. Wer also seinen Förderantrag rechtzeitig abgibt – in diesem Fall bis zum 31. März eines Jahres – profitiert im besten Falle doppelt.

Beschlossen wurde die Neufassung in der März-Sitzung des Stadtrates.

 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik