Grabmale müssen sicher stehen - Überprüfung vom 13. bis 16. April

vom 31.03.2015

Ein Grabstein wiegt oft Dutzende Kilo und ist – wenn er nicht mehr sicher steht – eine Unfallgefahr für Friedhofsbesucher.

Die Stadt Delitzsch ist verpflichtet, Grabmale in verkehrssicherem Zustand zu halten und hat deshalb eine Überprüfung der Standsicherheit der Grabmale auf dem Friedhof angeordnet. Diese führt ein Sachkundiger der Deutschen Naturstein Akademie (DENAK) vom 13. bis 16. April 2015 durch.

Ein Aufkleber auf dem Grabmal signalisiert dem Grabstättennutzer Handlungsbedarf. Dann ist das Grabmal nicht mehr standsicher und der Grabstättennutzer muss gegebenenfalls unverzüglich die erforderlichen Maßnahmen treffen.

 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik