Informationen zum Parken im öffentlichen Verkehrsraum

vom 09.02.2015

(oa/nf) Wer hat schon gerne ein „Knöllchen“ unterm Scheibenwischer? Eine böse Überraschung, die leicht zu vermeiden ist.

Beachten Sie, dass Sie in Feuerwehrzufahrten, in unübersichtlichen engen Straßenbereichen, in scharfen Kurven und auch auf Ein- und Ausfädelungstreifen nicht halten dürfen.

Wenn Sie länger als drei Minuten halten, parken Sie. Verboten ist dies in Kreuzungsbereichen, in Grundstücksausfahrten, aber auch über Schachtdeckeln und natürlich vor abgesenkten Bordkanten, über die körperlich beeinträchtige Mitbürger Zugang zum Gehweg erhalten.

Das Parken muss platzsparend am rechten Seitenstreifen erfolgen.

Weitere Informationen finden Sie auf der  Website des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik