Großer Preis des Mittelstandes - Delitzsch als Kommune des Jahres nominiert

vom 28.01.2015

Die Stadt Delitzsch ist für den Deutschen Mittelstandspreis in der Rubrik „Kommune des Jahres“ nominiert. Darüber informierte am heutigen Mittwoch die Oskar-Patzelt-Stiftung.
"Kommune des Jahres" können kommunale Institutionen mit herausragenden Leistungen und Erfolgen beim Aufbau und bei der Entwicklung mittelständischer Wirtschaftsstrukturen werden.

Hintergrund „Großer Preis des Mittelstandes“
Jährlich im November erfolgt eine Ausschreibung Patzelt-Stiftung, in der Kommunen und Verbände, Institutionen und Firmen aufgefordert werden, hervorragende mittelständische Unternehmen zum Wettbewerb zu nominieren.
Unternehmen aus Industrie, Dienstleistung, Handel, Handwerk und Gewerbe können nominiert werden. Darüber hinaus werden Sonderpreise ausgelobt für den „Premier“ und „Premier-Finalisten“, für „Kommune des Jahres“ und „Bank des Jahres“.
Die Auswahl der Preisträger und Finalisten treffen zwölf Regionaljurys und eine Abschlussjury. Pro Wettbewerbsregion können jeweils drei Unternehmen als Preisträger und fünf weitere als Finalist ausgezeichnet werden.

 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik