Delitzscher Freizeiteinrichtungen sind beliebt bei Bürgern und Touristen

vom 14.01.2015

Ungebrochener Beliebtheit erfreuen sich die Delitzscher Bildungs- und Freizeiteinrichtungen. Bibliothek, Freibad, Museum und Tiergarten zählen allesamt zum sogenannten „freiwilligen Bereich“ der Stadtverwaltung, sind also keine Pflichtaufgaben. Sie gelten jedoch als unverzichtbar für das lebendige Stadtgeschehen und sind zudem Standortfaktoren, für die sich auch junge Familien interessieren, die Wohnorte zur Ansiedlung suchen.

Über 16.000 Besucher zählte die  Bibliothek „Alte Lateinschule“ im Jahr 2014. Das attraktive Haus neben der Stadtkirche mit den beliebten Veranstaltungsreihen „Buch trifft Note“ und „Literatur-Stammtisch“ verbucht mehr als 1.200 aktive Nutzer.

22.600 Badegäste waren im vergangenen Jahr im städtischen  Freibad . Das wechselhafte Wetter und die verkürzte Saison taten der Badebegeisterung der Delitzscher keinen Abbruch.

Erstmals mehr als 12.000 Besucher zählte das Museumsteam im Barockschloss. Vor allem die Kursangebote für Kaltnadelradierung während der Kupferstichausstellung waren ständig ausgebucht – mehrere Dutzend Schulklassen nutzten dieses museumspädagogische Angebot.  www.barockschloss-delitzsch.de

Den Besucherrekord erreichte der Tiergarten mit mehr als 50.000 Besucher. Erstmals konnte sich das Team freuen, diese "Schallmauer" durchbrochen zu haben.  www.tiergarten-delitzsch.de

 

Archiv:  

Bibliothek "Alte Lateinschule"
© Peter Franke, Leipzig
Freibad
© C. Maurer/Stadt Delitzsch
Barockschloss
© Peter Franke, Leipzig
Kronenkranich im Tiergarten
© Stadt Delitzsch
 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik