Stadt Delitzsch schließt Konzessionsvertrag mit der Gasversorgung Delitzsch

vom 09.07.2014

Am heutigen 9. Juli 2014 unterzeichneten Oberbürgermeister Dr. Manfred Wilde und der Geschäftsführer der Gasversorgung Delitzsch GmbH (GVD), Jörg Feulner, den Gas-Konzessionsvertrag für das Gemeindegebiet Döbernitz einschließlich der Ortsteile Beerendorf, Brodau, Selben und Zschepen. Die Vertragslaufzeit beträgt 17 Jahre.
Mit Beschluss des Stadtrates der Stadt Delitzsch erhielt die GVD am 29. April 2014 für das Gemeindegebiet den Zuschlag. Das dortige Gasnetz wird bisher von der MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH betrieben. Die GVD wurde von der Stadt Delitzsch beauftragt, Gespräche mit der MITGAS zur Übernahme der Gasversorgungsanlagen zu führen.
„Dass der Konzessionsvertrag so zustande kommt, bedeutet für die Bürger kurze Wege und einen kompetenten Service vor Ort in allen Netzangelegenheiten" erklärt Oberbürgermeister Dr. Manfred Wilde.
Geschäftsführer Jörg Feulner bedankt sich für das Vertrauen in die Leistungsfähigkeit des Unternehmens. „Wir freuen uns, dass wir unsere Erfahrung und Kompetenz als vor Ort ansässiges Gasversorgungsunternehmen verstärkt in den eingemeindeten Ortsteilen einbringen können", so Jörg Feulner.

Stichwort: Konzessionsvertrag
Konzessionsverträge zwischen Energieversorgern und Gemeinden regeln die Nutzung öffentlicher Verkehrswege für die Verlegung und den Betrieb von Leitungen, die zu einem Energieversorgungsnetz der allgemeinen Versorgung im Gemeindegebiet gehören. Die Gemeinde erhält im Gegenzug für die Gewährung des Wegenutzungsrechts eine Konzessionsabgabe.

 

Archiv:  

© N. Fuchs/Stadt Delitzsch
 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik