Wahlen gültig: Rechtsaufsicht bestätigt Gültigkeit der Kommunalwahlen

vom 09.07.2014

Von der zuständigen Wahlprüfungsbehörde, dem Landratsamt Nordsachsen, erhielt die Stadt Delitzsch am 7. Juli 2014 die Wahlprüfbescheide mit der Feststellung der Gültigkeit für die Stadtratswahlen und die Ortschaftsratswahlen 2014. Wahleinsprüche waren nicht erhoben worden.
Entsprechend der Hauptsatzung waren die Bewerber für die 30 Stadtratssitze gewählt worden (CDU 11, SPD 6, DIE LINKE 5, Freie Wähler 6, NPD 1, Heimatverein Döbernitz 1). Die Konstituierung des neuen Stadtrates erfolgt am Donnerstag, dem 24. Juli 2014.


Die folgenden Sitze der Ortschaftsräte konnten bei der Kommunalwahl erreicht werden, wobei in Laue und Benndorf die Freien Wähler jeweils ein Sitz nicht besetzt werden konnte.
Die konstituierenden Sitzungen finden an den in Klammern aufgeführten Terminen im Juli bzw. August 2014 statt.
- Laue: Freie Wähler 5, SPD 2 (Mitte August 2014)
- Benndorf: Freie Wähler 5 (24. Juli 2014)
- Schenkenberg/Rödgen/Storkwitz: CDU 5, DIE LINKE 1, Freie Wähler 1 (11. August 2014)
- Spröda/Poßdorf: CDU 3, DIE LINKE 1, SPD 1 (Mitte August 2014)
- Döbernitz: CDU 5, Heimatverein Döbernitz 4, DIE LINKE 1 (29. Juli 2014)
Die fünf Ortschaftsräte wählen demnächst ihre neuen Ortsvorsteher und deren Stellvertreter.

 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik