Stadt analysiert private PV-Anlagen

vom 25.06.2014

Das Energieeffizienz-Büro der Stadt Delitzsch bietet den Service einer technischen und betriebswirtschaftlichen Prüfung von privaten Dach-Photovoltaikanlagen, die zehn Jahre oder älter sind.


Im Rahmen des Forschungsprojektes „Energieeffiziente Stadt“ und in Verbindung mit einer Bachelorarbeit werden eine technische Analyse sowie die Anfertigung eines Soll-Ist-Vergleichs einer PV-Anlage angeboten.
Zur Analyse gehören unter anderem die Prüfung und Aufzeichnung aller Parameter sowie die Begutachtung aller verbauten Komponenten. Nach der Sammlung aller benötigten Informationen wird die PV-Anlage betriebswirtschaftlich und technisch bewertet. Danach erfolgt der Vergleich der gesammelten Daten mit den Herstellerangaben. Mögliche Fehlfunktionen und deren Ursachen sollen analysiert und daraus resultierende technische Veränderungen genannt werden.


Ziel der geplanten Bachelorarbeit ist es darzustellen, wie wirtschaftlich eine ältere Photovoltaik-Dachanlage heute arbeitet. Besitzt sie das Potenzial, das von den Herstellern angegeben wurde und arbeitet die Anlage auf dem Dach überhaupt noch rentabel? Erhebliche Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit hat die tatsächliche technische Leistung der Anlage, die sich durch verschiedene Faktoren im Laufe der Zeit vermindern kann. Hat sich also die vor längerer Zeit vorgenommene Installation aus heutiger Sicht für den Eigentümer wirtschaftlich gelohnt?
Die Mitarbeiter des Energieeffizienz-Büros werden zwei Anlagen auswählen.
Interessenten sollten sich bis zum 18. Juli 2014 per E-Mail, Fax oder Brief kurz schriftlich melden und Alter, Größe der PV-Anlage sowie die Kontaktdaten und eine kurze Begründung für das Interesse angeben.


Bürger, die an dieser Aktion teilnehmen wollen, müssen dazu bereit sein, dem Energieeffizienz-Büro Informationen über z. B. Kosten der Anlage und Wartungskosten zur Verfügung zu stellen.
E-Mail: eem@delitzsch.de, Post: Projektbüro energieeffizientes Delitzsch, Beerendorfer Straße 1, 04509 Delitzsch, Fax: 034202- 300 282.

 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik