Schwärmerei im Tiergarten: Bienenprojekt wird am 18. Juni eingeweiht

vom 12.06.2014

Am 18. Juni 2014 wirddas Projekt „Tiergartenschwärmerei“ eingeweiht.

Dahinter verbirgt sich ein neben der Zooschule neu angelegtes Gelände mit einem Bienenstock und Pflanzen als Bienenweiden.

Der Bienenstock verfügt über ein Schaufenster, durch das man das Leben und Arbeiten des Bienenvolkes beobachten kann. Mittlerweile gibt es auch schon den ersten Tiergarten-Honig. Spätere Ernten sollen dann auch im Tiergarten erworben werden können.

Um den Bienenstock herum entstand eine neue kleine Grünanlage mit Pflanzen, deren Blüten die kleinen Insekten bevorzugt anfliegen, sogenannte Bienenweiden. Über einen gepflasterten Weg gelangen die Besucher zum Bienenstock, ohne die Pflanzen zu beschädigen.

Die „Tiergartenschwärmerei“ liegt den Mitarbeitern in der beliebtesten Delitzscher Freizeiteinrichtung besonders am Herzen, denn leider nehmen die Bienenvölker in Deutschland zahlenmäßig ab.

„Wir wollen das faszinierende Zusammenleben der Bienen zeigen.“ sagt Tiergartenleiterin Julia Gottschlich und fügt hinzu „Natürlich erhoffen wir uns auch eine Vorbildwirkung, denn wenn in jedem Garten Bienentrachtpflanzen stehen, müssen wir uns um den Bestand der kleinen Tiere keine Sorgen machen.“

Zu den Bienentrachtpflanzen gehören u. a. Raps, Linden, Hornklee, Wilder Thymian, Beerensorten und Sonnenblumen.

 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik