Die Delitzscher Postfiliale ist gerettet!

vom 07.03.2014

Die Delitzscher Postfiliale bleibt erhalten. Auch zukünftig werden in dem Gebäude in der Eilenburger Straße 16 in Delitzsch, das seit 1889 ununterbrochen für Postzwecke genutzt wurde, postalische Dienstleistungen angeboten. Am 3. Mai 2014 eröffnet in den ehemaligen Räumen des Postbank-Finanzcenters das Schreibwarengeschäft von Katrin Claus als Partner-Filiale der Deutschen Post.

Nach Bekanntwerden der Schließungspläne der Postbank- und Postfiliale im Oktober des vergangenen Jahres hatten sich zahlreiche Vertreter der regionalen Wirtschaft und Politik um den Erhalt des Standortes in der Innenstadt bemüht. Durch intensive Gespräche am Tisch des Delitzscher Oberbürgermeisters Dr. Manfred Wilde und des Landrates Michael Czupalla ist diese bürgerfreundliche Entscheidung möglich geworden. Insbesondere auch eine von der SPD-Stadtratsfraktion initiierte Petition sowie die Unterstützung des Bundestagsabgeordneten Marian Wendt und des Delitzscher Stadtrates haben entscheidend mit zu dem positiven Ergebnis beigetragen.

Erleichtert und erfreut zeigte sich Delitzschs Oberbürgermeister Dr. Manfred Wilde über die nun gefundene Lösung: „Gemeinsam haben wir es geschafft, dass nicht nur die Post bleibt, sondern durch einen Schreibwarenhandel sinnvoll ergänzt wird. Dies stärkt den innerstädtischen Einzelhandel. Es ist dem Engagement der Bürger mit ihren Unterschriften zu verdanken, dass diese Entscheidung letztlich so gefallen ist. Es hat sich gezeigt, gemeinsam sind wir stark“.

„Es war kein einfacher Prozess, doch es war wichtig, hier den Willen klar zu formulieren und die Forderung aufzumachen, am jetzigen Ort auch zukünftig vollumfängliche Postdienstleistungen vorzufinden. Ich bin froh, dass dies nun gelungen ist, im Sinne unserer Bürgerinnen und Bürger. Es gilt jedoch wachsam zu sein, es darf auch zukünftig nicht immer nur nach wirtschaftlichen Kriterien beurteilt werden.“, so Landrat Michael Czupalla

Für die Postkunden erfolgt der Übergang zur neuen Filiale nahtlos. Nach kurzer Umbauphase erfolgt am 3. Mai 2014 die Neueröffnung. Angeboten werden umfassende postalische aber auch Finanzdienstleistungen ergänzt durch einen Schreibwarenhandel.



 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik