Gästeführer-Weiterbildung in Delitzsch

vom 20.02.2014

Touristiker lernen nördliches Leipziger Neuseenland kennen

Um den Gästen den Aufenthalt im Leipziger Neuseenland so interessant und informationsreich wie möglich zu gestalten, braucht es engagierte Mitarbeiter in den einzelnen touristischen Informationsstellen. Die Mitarbeiter in den Tourist-Informationen sowie die Gästeführer aus dem Leipziger Neuseenland sind wichtige Multiplikatoren und haben eine Schlüsselrolle bei der Vernetzung der Sehenswürdigkeiten in der Region.

Um Stadt und Region noch enger zu verknüpfen, trafen sich die Mitarbeiter der Tourist-Informationen und Gästeführer des Südraumes am 14. Februar 2014 in Delitzsch, um sich kennenzulernen und einen Überblick über die touristischen Highlights der Region um Delitzsch zu erhalten.

Die Tour begann am Schladitzer See und führte weiter nach Rackwitz. Gegen 11.30 Uhr waren ca. 25 Gästeführer in Delitzsch zu Gast und wurden in der Tourist-Information von der Referatsleiterin für Wirtschaftsförderung und Tourismus, Frau Steinbach, begrüßt. Bei der anschließenden Stadtführung mit Frau Schneider lernten die Gästeführer das Barockschloss und die historische Altstadt kennen.
Herr Röhm, Inhaber des Adler Hotels, Mitglied im Leipziger Neuseenland Verein und touristischer Leistungsträger vor Ort, stellte allen Teilnehmern kostenfrei belegte Brötchen und Getränke zur Verfügung. Frisch gestärkt setzen die Gästeführer ihre Tour in Richtung Reibitz und Bad Düben fort.

Eine weitere derartige Fortbildung findet in Delitzsch am 26. März 2014 statt.

 

Archiv:  

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik