Schokolade

Seit 1894 wird in Delitzsch Schokolade produziert. Begonnen hat damals alles mit der Firma von Albert Böhme und seinem Schwager Karl Hommel, die ihre Süßwaren zuerst auf Jahrmärkten und Volksfesten verkauften. Seit 1906 hieß die Firma „Delitzscher Schokoladenfabrik AG“, ab 1922 „Böhme AG“.

Während der DDR wurde das Unternehmen in den volkseigenen Betrieb „VEB Süßwaren Delitzsch“ umgewandelt, die Produktion lief weiterhin im aus den 1920er Jahren stammenden Firmengebäuden aus prägnanten rotbraunen Klinkern. Typisch war damals der Geruch nach Schokolade und Fondant, den man beim Passieren des Betriebes wahrnahm.

2008 übernahm die Halloren Schokoladen AG den Betrieb und stellt seitdem hier verschiedene Schokoladenprodukte unter mehreren Markennamen her. Seit 2011 gibt es in direkter Nachbarschaft einen Werksverkauf mit einer kleinen Ausstellung zur Firmengeschichte.

Mehr Informationen hier:  http://www.delitzscher-schokoladen.de/index.html

Schokoladenwerk der Halloren AG in Delitzsch
© Peter Franke, Leipzig
 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik