Radwandern in Delitzsch und Umgebung

»Kohle-Dampf-Licht«
Auf der rund 120 Kilometer langen Radroute »Kohle-Dampf-Licht« sind zwischen der Lutherstadt Wittenberg und Leipzig 150 Jahre Bergbaugeschichte erlebbar. Der Radwanderweg führt über Asphalt, Naturwege und Kopfsteinpflaster.

Auf dem Weg nach Delitzsch trifft man auf den großen  Goitzschesee bei Bitterfeld − ein Sport-, Freizeit- und Erholungsgebiet. Der dort schwimmende Pegelturm dient als Aussichtspunkt und bietet einen wunderschönen Blick auf die die Villa am Bernsteinsee, die Bitterfelder Wasserfront und auf die Orte Pouch, Mühlbeck, Friedersdorf. Auf dem weiteren Weg erreicht man den Neuhauser See mit dem Wahrzeichen von Bitterfeld-Wolfen, dem riesigen "Bitterfelder Bogen". In Delitzsch hat man die Möglichkeit zur Rast und im Süden der Stadt besteht am  Werbeliner See die Möglichkeit zur naturnahen Erholung. Am  Schladitzer See gibt es diverse Wassersportmöglichkeiten. Weiter führt die Tour vorbei am Zoo Leipzig hin zum Cospudener See, einem der beliebtesten Seen im Süden von Leipzig.

 Mehr über den Radweg

Der Grabschützer See
An zahlreichen Findlingen vorbei führt ein naturnaher Rundweg um den Grabschützer See. Die Lehrpfadstationen entlang des Weges berichten über die Kohleentstehung, den Abbau der Braunkohle, die besondere Naturausstattung und die zukünftige Entwicklung dieser Bergbaufolgelandschaft.

 Mehr über den Rad- und Wanderweg

Anschlussroute an Mulderadweg (Delitzsch-Hohenprießnitz)
Der Radler fährt die etwa 24 Kilometer lange Route durch den Pferde- und Reiterort Luckowehna. Alljährlich finden hier auf dem Reiterhof Reit- und Springturniere statt. Außerdem können Sie während der Tour Beerendorf, den Sprödaer Wald, Brinnis, Wölkau, Krippehna und Noitzsch besuchen. An den Sommersonntagen ist die Patronatskirche in Wölkau geöffnet, in der Ausstellungen gezeigt werden.

 Mehr über den Mulderadweg

Radwanderweg Delitzsch-Bad Düben
Die 30 Kilometer lange Radtour von Delitzsch nach Bad Düben führt durch Beerendorf, Spröda, Wannewitz, Badrina, Reibitz und Löbnitz. In Löbnitz findet alljährlich im Frühling das beliebte internationale Löbnitzer Reit- und Springturnier statt. Außerdem gibt es zahlreiche Radwege und Verbindungen zum Erholungs- und Wassersportgebiet Goitzsche.

 Zur genauen Streckenführung

»Mühlenweg«
Der »Mühlenweg« zwischen Delitzsch und Eilenburg führt die Radler auf einer 26 Kilometer langen Strecke von Delitzsch über Beerendorf, Hohenroda, Wölkau, Boyda, Kämmereiforst, Pressen, Zschettgau und Kospa nach Eilenburg. Die Bockwindmühle in Hohenroda ist sonntags geöffnet und nach vorheriger Anmeldung können Sie dort sogar selbst Brot backen.

 Zur genauen Streckenführung

Raiffeisen-Radwanderweg
Dieser Radwanderweg ist eine etwa 24 Kilometer lange Strecke zwischen Delitzsch und Bad Düben über den Ortsteil Beerendorf, das Waldgebiet der Spröde, Wannewitz, Badrina, Tiefensee und Schnaditz.

 Zur genauen Streckenführung

Fürstenstraße der Wettiner
Die »Fürstenstraße der Wettiner« ist eine touristische Route, die durch fünf deutsche Bundesländer und Teile von Polen führt. Das Streckennetz liegt überwiegend im ehemaligen Regierungsgebiet der Wettiner, einem der ältesten deutschen Fürstengeschlechter. Delitzsch liegt an der Hauptroute zwischen Bayreuth/Bayern und Königstein in Sachsen.

 Mehr über die Fürstenstraße der Wettiner

Radweg Berlin-Leipzig
Die 250 Kilometer lange Radroute führt überwiegend auf speziellen Radwegen, Wanderwegen und verkehrsarmen Landstraßen vom Brandenburger Tor in Berlin bis zum Leipziger Hauptbahnhof. In Stülpe ist die einmalige Flaeming-Skate erreicht und man radelt auf feinstem Asphalt über Luckenwalde, Kloster Zinna und Jüterbog Richtung Lutherstadt Wittenberger Markt. Dort treffen der beliebteste deutsche Radweg, der Elberadweg, und die Euro-Route R1 auf den Radweg Berlin-Leipzig. Bevor Sie den Naturpark Dübener Heide erreichen, wird die weite Elbaue durchfahren, vorbei an den Kurorten Bad Schmiedeberg und Bad Düben. Vor den Toren von Leipzig befindet sich das Naturschutzgebiet Noitzscher Heide in Wölkau. Am Hauptbahnhof in Leipzig endet die Strecke.

 Mehr zum Streckenabschnitt Bad Düben−Leipzig

Angebote für Radler in Delitzsch

Hotel " Goldener Adler " mit Fahrradgarage, Werkbank, Pauschalangeboten - auch mit Tourenguide - für Radler, Ritterstraße 22, 04509 Delitzsch, Telefon 034202 57168.

Krippner & Wernicke - Fahrradshop mit Radverleih, Breite Straße 27, 04509 Delitzsch. Telefon 034202 91479.

© sxc.hu
© Stadt Delitzsch
 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik