Europawahlen

Das Parlament ist eines der beiden gesetzgebenden Gremien. Zusammen mit dem Rat der Europäischen Union kann es Legislativvorschläge annehmen und ändern und über den EU-Haushalt entscheiden. Ferner überwacht es die Arbeit der Kommission und der anderen EU-Einrichtungen und arbeitet mit den nationalen Parlamenten der EU-Mitgliedstaaten zusammen, damit diese sich einbringen können. Das Europäische Parlament ist ein wichtiges Forum für die politische Debatte und die Beschlussfassung auf EU-Ebene. Die Mitglieder des Europäischen Parlaments werden von den Wählern in allen Mitgliedstaaten alle 5 Jahre direkt gewählt. Das Parlament vertritt somit die Interessen der Menschen im Hinblick auf die EU-Gesetzgebung und stellt sicher, dass die Arbeitsweise der anderen EU-Organe demokratischen Grundsätzen folgt.

Wahltag in Deutschland war der 25. Mai 2014.

Die 751 Mitglieder des Europäischen Parlaments (MdEP) vertreten über 500 Millionen Bürgerinnen und Bürger aus 28 Mitgliedstaaten

Weiterführende Informationen zum Thema finden Sie  hier.

 
Drucken | zum Seitenanfang © 2007-2013 i-fabrik